Menü

Sie befinden sich hier:

Aushändigung der Förderurkunde für ihr bürgerschaftlich initiiertes Projekt an fünf Ortsvereine Niedermirsberg

von links: LEADER-Managerin Marion Rossa-Schuster, Sebastian Götz, Thomas Redel, Landrat Dr. Hermann Ulm

Landrat Dr. Hermann Ulm und LEADER-Managerin Marion Rossa-Schuster konnten bereits zum sieben Mal in feierlichem Rahmen Förderbescheide für das LEADER-Projekt „Unterstützung Bürgerengagement“ überreichen – den letzten für die laufende LEADER-Förderperiode 2014-2022.

Bei dem offiziellen Übergabetermin im Landratsamt begrüßte Landrat Dr. Hermann Ulm Herrn Thomas Redel und Herrn Sebastian Götz, die als Vertreter für fünf Niedermirsberger Ortsvereine eine Zusage über einen LEADER-Zuschuss für ihr beantragtes Projekt in Empfang nehmen durften.

Mit dem LEADER-Projekt „Unterstützung Bürgerengagement“ ist es möglich, auch Kleinst-Projekte finanziell zu unterstützen. Ziel ist es, ehrenamtliches Engagement in der Region unbürokratisch mit einem Zuschuss zu belohnen und zu fördern. Landrat Dr. Ulm betonte, dass damit vor allem „kleine“ Maßnahmen und Projekte unterstützt werden können, für die andere Förderprogramme nicht in Frage kommen, die deswegen aber nicht weniger wichtig für die regionale Entwicklung sind. „Auch wenn wir dabei von einer Höchstförderung von „nur“ bis zu 2.500,00 € sprechen, scheitern kreative Projektideen oft an diesem Mittelbedarf. Das ist umso bedauerlicher, als dahinter oft hochmotivierte, ehrenamtlich engagierte Menschen stehen, die bereit sind, Zeit, Kraft und Ausdauer für die Gemeinschaft zu investieren“, so Ulm.

In Niedermirsberg werden fünf Ortsvereine - Musikverein, Krieger- und Militärverein, St. Josefverein, die FFW und der FCB-Fanclub - in gemeinschaftlichem ehrenamtlichem Engagement verschiedene Sitzgruppen und Bänke in der Ortschaft aufstellen und mit Bepflanzung verschönern. Damit soll eine angenehme und lebenswerte Aufenthaltsatmosphäre an öffentlichen Plätzen in Niedermirsberg geschaffen werden. Das Aufstellen der Sitzgelegenheiten, die Bepflanzung sowie Pflege und Unterhalt der Sitzgruppen wird ehrenamtlich von den Ortsvereinen durchgeführt. Damit werden neue und attraktive Treffpunkte für die gesamte Dorfgemeinschaft und für alle Generationen geschaffen.  Durch die Kooperation der fünf Vereine ist die ordnungsgemäße Durchführung und nachhaltige Pflege des Projektes gesichert. Da Niedermirsberg an einem Wanderweg der Qualitätswanderregion liegt, können die Sitzgelegenheiten darüber hinaus auch von Wanderern und Touristen als Rastplatz genutzt werden.

LEADER-Managerin Rossa-Schuster erläuterte, dass es sich bei diesem Zuschuss in Höhe von 1.642,35 € um die letztmögliche finanziellen Unterstützung für ehrenamtliches Bürgerengagement durch die LAG Kulturerlebnis Fränkische Schweiz in dieser LEADER-Förderperiode handelt. „Das verfügbare Budget von 40.000 ist damit ausgeschöpft. Es besteht aber die Hoffnung, dass die unkomplizierte Förderung von Kleinprojekten auch in der nächsten LEADER-Periode 2023-2027 fortgesetzt wird“, so Rossa-Schuster

Landrat Dr. Ulm dankte in seiner Ansprache allen Ehrenamtlichen: „Durch Ihre Bereitschaft, Ihre Ideen, Ihre Arbeitskraft, Zeit und nicht zuletzt Ihre Begeisterung, sich für die Gemeinschaft einzusetzen, tragen Sie in hohem Maße zur Verbesserung und Bereicherung unserer Gesellschaft und unseres Zusammenlebens bei“ und wünschte allen Beteiligten viel Erfolg bei der Umsetzung ihrer beantragten Vorhaben.

Top

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind essenziell (z.B. für die Seitennavigation), während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können dies akzeptieren, verweigern oder per Klick auf die Schaltfläche "mehr Info" detailliert auswählen und einsehen. Die Einstellungen können Sie jederzeit aufrufen und Cookies auch nachträglich wieder abwählen. Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.