Menü

Informations- und Schulungszentrum der Imkerei im Landkreis Forchheim/Fränkische Schweiz

 

Projektträger: Kreisverband Imker Forchheim e.V.
Aktueller Projektstand: Das Projekt ist fertiggestellt und wurde am 08.07.2018 eröffnet.

   


In den letzten 30 Jahren sind die Bienenvölker um bis zu 40% zurückgegangen. Auch die Anzahl der Imker war lange rückläufig, hat sich aber in den letzten Jahren glücklicherweise stabilisiert und ist leicht zunehmend. Die Zahl der Bienenvölker ist allerdings nach wie vor rückläufig. Mit dem Aus- und Umbau des Kreislehrbienenstandes in Lützelsdorf aus dem Jahr 2000 trat der Kreisverband Imker Forchheim e.V. dieser Entwicklung entgegen. Im Zuge der Umgestaltung wurden sowohl Innen- als auch Außenbereich neu gestaltet, sowie ein entsprechendes umweltpädagogisches Schulungskonzept entwickelt.

Die Räume des Innenraums waren zwar schon funktionell, aber weder unterrichtskonform noch attraktiv und boten nicht genügend Platz für Schulklassen. Ebenso waren die sanitären Anlagen nicht für Besucher geeignet. Das Hauptgebäude wurde dementsprechend vergrößert, damit nun bis zu 60 Personen Platz haben. Haupt- und Nebenhaus wurden mit einem trockenen Durchgang verbunden, damit man auch bei schlechtem Wetter die Räumlichkeiten wechseln kann. Somit ist auch eine ganzjährige Nutzung der Lehranstalt möglich, wovon vor allem die sechs Imkervereine im Landkreis Forchheim profitieren.

Für eine Neugestaltung des Außenbereichs wurden neue Parkplatzflächen geschaffen, Hecken gepflanzt und Schotterwege angelegt. Außerdem wurde ein „Grünes Klassenzimmer“ in Form von Rundsteinen errichtet, dessen Zentrum auch als Feuerstelle benutzt werden kann. Für die Bienen wurden verschiedene Obstbäume und Kletterpflanzen gepflanzt, sowie ein Fertigteichbecken angelegt.

Mit dem Umbau, wurde der bereits bestehende Lehrbienenstand auch zu einer Schulungs-, Informations- und Begegnungsstätte über Imkerei für Jung und Alt. Besonders angesprochen werden Vereine, Verbände, Städte und Gemeinden, Kindergärten und Schulen, sowie die allgemeine Bevölkerung. Vor allem um die letztgenannte Zielgruppe zu erreichen, fungiert die VHS des Landkreises Forchheim als Kooperationspartner. Weitere Kooperationspartner für Veranstaltungen sind der Bund Naturschutz, das Jugendhaus Burg Feuerstein und die Jäger der Kreisgruppe Forchheim. Kinder und Jugendliche sollen vor allem über Schulprojekte und Ferienprogramme für die Themen Imkerei und Nachhaltigkeit fasziniert und sensibilisiert werden. Das pädagogische Programm wird ergänzt durch das schon genannte „Grüne Klassenzimmer“, Honigkurse oder Kurse zur Bienenmedizin.

Das Projekt hatte maßgeblich als Ziel, dass die anerkannte Bienenhaltung nach neuesten Erkenntnissen vermittelt wird. Durch eine Steigerung der Attraktivität der Lehrbienenanstalt sollen auch mehr Neuimker gewonnen werden, um dem Bienensterben gemeinsam entgegenzuwirken. Die neue Lehrbienenanstalt stellt als modernes praxisorientiertes Informations- und Schulungszentrum der Imkerei im Landkreis Forchheim/ Fränkische Schweiz ein Vorzeigeobjekt für Imker und Interessierte an Obst- und Gartenbau, Landwirtschaft, Natur und Umwelt dar.

 

Link zur Homepage des Kreisverbands Imker Forchheim e.V.

Top

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind essenziell (z.B. für die Seitennavigation), während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können dies akzeptieren, verweigern oder per Klick auf die Schaltfläche "mehr Info" detailliert auswählen und einsehen. Die Einstellungen können Sie jederzeit aufrufen und Cookies auch nachträglich wieder abwählen. Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.